30 Tage Pro gratis testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Sion an der Bisse de Clavau nach Crans-Montana

· 1 Bewertung · Wanderung · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Sion und die Burghügel.
    Blick auf Sion und die Burghügel.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Lac Miriouges Lac Moubra Lens Bahnhof Sion Sion
Diese Wanderung beeindruckt mit etlichen Höhepunkten. Da wären die durch die Rebberge fliessende Bisse de Clavau, der Wegabschnit durch das Tal der Liène oder die Seen bei Crans-Montana.
schwer
Strecke 21,8 km
7:00 h
1.166 hm
185 hm
1.503 hm
491 hm

Eine Stadtbesichtigung von Sion muss man bei dieser Wanderung definitiv auf das nächste Mal verschieben. Weit ist der Weg hinauf nach Crans-Montana und etliche Höhenmeter bewältigt man dabei auch. Los geht es ganz gemütlich, wenn sich der Weg entlang der historischen Wasserleitung Bisse de Clauvau durch die Rebberge und entlang schöner Trockenmauern schlängelt. Herrlich ist der Blick auf die Stadt und die Burgen von Sion. In regelmässigen Abständen stehen Informationstafeln mit Erläuterungen zu den Stützmauern von Clavau, den Rebbergen und zu Flora und Fauna.

Beim Wegweiser bei P. 650 wäre dann Gelegenheit die Wanderung abzukürzen. In 30 Minuten erreicht man von hier aus den Bahnhof von St-Léonard. Der Weg führt weiter an der Bisse de Clavau entlang durch die Weinberge und zieht dann in das Tal der Liène hinein. Höhepunkt ist hier der Gang durch einen beleuchteten Felsentunnel. Bei Les Combes wird es dann steil, der Weg zieht durch den Wald hinauf ins hübsche Dörfchen Lens. Hier könnte man die Wanderung beenden und mit dem Bus entweder nach Crans-Montana, Sierre oder Sion fahren. Wer noch Ausdauer hat steigt aber vollends hinauf nach Crans-Montana, dabei führt der Weg auch am wenig bekannten Lac Miriouges vorbei.

Autorentipp

Die Wanderung kann auch verkürzt werden, z.B. wenn man bei P. 650 nach Saint-Léonard (Bahnhof) absteigt oder die Wanderung in Lens beendet.
Profilbild von Jochen Ihle
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 23.05.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.503 m
Tiefster Punkt
491 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 73,64%Straße 26,35%
Naturweg
16,1 km
Straße
5,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Lange Wanderung auf markierten Wegen. Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

Office du Tourisme de Sion, Place de la Planta 2, Tel. +41 (0) 27 327 77 27, www.siontourisme.ch

Crans-Montana Tourisme, Rue du Prado 29, 3963 Crans-Montana, Tel. +41 (0) 848 22 10 12, www.crans-montana.ch

Valais/Wallis Promotion, Rue Pré Fleuri 6, 1951 Sion, Tel. +41 (0) 27 327 35 90, www.valais.ch

Start

Sion (490 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'593'858E 1'119'567N
DD
46.227522, 7.359033
GMS
46°13'39.1"N 7°21'32.5"E
UTM
32T 373458 5120636
w3w 
///sorten.gelassen.analogen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Crans-Montana

Wegbeschreibung

Sion (515 m) – P. 650 – Tsampon (667 m) – Les Combes (720 m) – Sarmona (927 m) – Lens (1128 m) – Lac Miriouges (1333m) – Crans-Montana (1495 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach Sion.

Rückreise: Von Crans-Montana mit Standseilbahn nach Sierre, dort Bahnanschluss.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Sion. Nach der Wanderung von Crans-Montana mit Standseilbahn nach Sierre, dort Bahnanschluss nach Sion (Fahrzeit etwa 50 Minuten).

Parken

Parkplätze in Sion.

Koordinaten

SwissGrid
2'593'858E 1'119'567N
DD
46.227522, 7.359033
GMS
46°13'39.1"N 7°21'32.5"E
UTM
32T 373458 5120636
w3w 
///sorten.gelassen.analogen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jochen Ihle / Toni Kaiser: Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz. ISBN 978-3-03865-041-6, Rothus Medien, Solothurn, www.wandershop-schweiz.ch      

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 5/2018: Wandern am Wasser. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch 

 

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 273T Montana.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Nika Zmora
10.11.2018 · Community
mehr zeigen
Gemacht am 10.11.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,8 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.166 hm
Abstieg
185 hm
Höchster Punkt
1.503 hm
Tiefster Punkt
491 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.