30 Tage Pro gratis testen
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung Jeizibärg

Wanderung · Lötschental
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lötschental Marketing AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Rundwanderung Jeizibärg
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km Jeizinen LGJ Gampel LGJ Gampel LGJ
Die Natur hat das reizvolle Gebiet zwischen dem Talgrund bei Gampel, Bratsch und Jeizinen mit einem besonderen Privileg ausgezeichnet – seiner einzigartigen Fauna und Flora.
mittel
Strecke 13,9 km
5:00 h
929 hm
929 hm
1.523 hm
634 hm
Ab der Talstation Seilbahn Gampel-Jeizinen führt diese Wanderung via Zälg, Jeizinen und Engersch ins urchige Walliserdorf Bratsch. Sie wandern unter schattigen Tannen und Lärchen, inmitten saftiger Wiesen voller Alpenblumen, über grüne Terrassen und entlang plätschernder Bäche. Jedes der idyllischen Bergdörfer mit ihren Kapellen und von der Sonne gebräunten Holzhäusern ist eine kleine Entdeckungstour wert.

Autorentipp

Die Wanderung lässt sich mit der Luftseilbahn von Gampel bis Jeizinen bequem verkürzen. Die Fahrt ermöglicht einen weiten Blick über das Rhonetal und die verstreuten Bergdörfer.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.523 m
Tiefster Punkt
634 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Talstation Luftseilbahn Gampel-Jeizinen (633 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'623'156E 1'129'373N
DD
46.315363, 7.739269
GMS
46°18'55.3"N 7°44'21.4"E
UTM
32T 402935 5129859
w3w 

Ziel

Talstation Luftseilbahn Gampel-Jeizinen

Wegbeschreibung

Ab der Talstation der Seilbahn in Gampel steuern Sie zunächst den Dorfplatz mit dem Agathabrunnen an. Über die Fabrikstrasse verlassen Sie den Ort, biegen am Waldrand links ab und gelangen zur alten Kapelle „Zu den spitzen Steinen“. Auf dem Jeiziwäg steigen Sie zwischen Tannen und Lärchen sowie über die Terrassenlandschaft der Zälg in das idyllische Dorf Jeizinen auf. Dort ist die neue, künstlerisch gestaltete Kapelle einen Besuch wert. Es geht hinüber zum Weiler Engersch, der von sonnengebräunten Holzhäusern und seiner dem Walliser Schutzpatron Theodul gewidmeten Kapelle geprägt ist. Majestätisch erhebt sich auf der gegenüberliegenden Talseite das Weisshorn. Nun wandern Sie hinunter in das urchige Walliserdorf Bratsch. Nicht nur die Lage, sondern auch die ursprüngliche Walliser Sprache und die Bräuche machen das Bergdorf sehenswert. Umgeben von der mediterran anmutenden Flora und Fauna des Sonnenbergs wandern Sie schließlich wieder hinab nach Gampel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bzw. Postauto nach Gampel (Linie Leuk - Turtmann - Gampel-Steg - Visp oder Linie Gampel-Steg - Hohtenn - Goppenstein - Blatten - Fafleralp) oder mit dem Zug zum Bahnhof Gampel-Steg

Anfahrt

Auf der A9 bis Gampel am Eingang des Lötschentals, Talstation der Luftseilbahn

Parken

Parkplatz Talstation Luftseilbahn LGJ

Koordinaten

SwissGrid
2'623'156E 1'129'373N
DD
46.315363, 7.739269
GMS
46°18'55.3"N 7°44'21.4"E
UTM
32T 402935 5129859
w3w 
///eisenbahn.zuviel.abermalig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, der Witterung angepasste und bequeme Kleidung, evtl. Wanderstöcke, Proviant und Wasser

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,9 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
929 hm
Abstieg
929 hm
Höchster Punkt
1.523 hm
Tiefster Punkt
634 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.