Sprache auswählen
Teilen
Merken
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Lötschentaler Höhenweg

Wanderung · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lötschentaler Höhenweg.
    / Lötschentaler Höhenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Hotel Fafleralp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Faflersee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lötschental.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Walliser Schwarzhalsziegen.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Walliser Schwarzhalsziegen am Lötschentaler Höhenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Gut markiert: Lötschentaler Höhenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Schwarzsee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser beim Schwarzsee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lötschental.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Tellialp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf der Tellialp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Einkehren auf der Tellialp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Tellialp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lötschentaler Sagenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lötschental.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lötschentaler Höhenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf der Weritzalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lötschentaler Höhenweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Weritzalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Auf dem Weg zur Lauchernalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bietschhorn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lauchernalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf der Lauchernalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lauchernalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick von der Lauchernalp über das Lötschental,
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Gedenktafel zur Erinnerung an den Bau des Lötschbergtunnels.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bahnhof Goppenstein Restaurant Tellialp Faflersee Kapelle Hockenalp Lauchernalp Schwarzsee

Der Lötschentaler Höhenweg ist einer der grossen Schweizer Wanderklassiker. Er verläuft hoch über dem Lötschental von der Fafleralp bis nach Goppenstein.
schwer
20,1 km
7:00 h
710 hm
1260 hm
Mit einer Gehzeit von ungefähr sieben Stunden ist der Lötschentaler Höhenweg alles andere als ein Spaziergang. Man sollte dafür ausreichend Zeit und ein gewisses Mass an Kondition mitbringen. Beliebt und meistbegangen ist das Teilstück zwischen Lauchern- und Fafleralp. Die etwa dreistündige Wanderung eignet sich auch bestens für Familien, ist sie doch zusätzlich als Lötschentaler Sagenweg markiert. Der Weg entführt mit zehn verschiedenen Stationen und einem kniffligen Sagenquiz Kinder und Erwachsene in die Welt der Mythen und Märchen. Die haben im Lötschental eine besondere Bedeutung. Lange lag das Tal abgeschieden und war nur schwer erreichbar, was sich erst mit dem Bau der Lötschbergbahn änderte. Und so sass man an den langen Winterabenden beim sogenannten Abendsitz zusammen und lauschte den Erzählungen («Zellätä») und Geistergeschichten («Bozungschichtä»).

Autorentipp

Genusswanderer können die lange Wanderung auch in 2 Etappen aufteilen. Etliche Übernachtungsgelegenheiten liegen am Weg.
Profilbild von Jochen Ihle
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 11.10.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2116 m
Tiefster Punkt
1216 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Fafleralp
Restaurant Tellialp
Lauchernalp

Sicherheitshinweise

Lange, aber unschwierige Wanderung auf markiertem Höhenweg. Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

Lötschental Tourismus, 3918 Wiler, Tel. +41 (0) 27 938 88 88, www.loetschental.ch

Einkehren, z.B.:
Hotel Fafleralp, Tel. +41 (0) 27 939 14 51, www.fafleralp.ch
Restaurant Tellialp, Tel. +41 (0) 79 740 23 15.
Restaurants auf der Lauchernalp.

Start

Fafleralp (1766 m)
Koordinaten:
DG
46.434414, 7.862363
GMS
46°26'03.9"N 7°51'44.5"E
UTM
32T 412602 5142944
w3w 
///schon.abreisen.produkte

Ziel

Goppenstein

Wegbeschreibung

Fafleralp/Parkplatz und Postautohaltestelle (1763 m) – Fafleralp (1795 m) – Schwarzsee (1860 m) – Tellistafel (1865 m) – Weritzstafel (2099 m) – Lauchernalp (2009 m) – Hockenalp (2048 m) – Kummenalp (2086 m) – Restialp (2098 m) – Faldumalp (2037 m) – Goppenstein (1216 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug (Lötschberger) bis Goppenstein, weiter mit Postauto zur Fafleralp.

Rückreise: Mit dem Zug ab Goppenstein.

Anfahrt

Mit dem Auto auf die Fafleralp oder nach Goppenstein. Busverbindung zwischen Goppenstein und Fafleralp (Fahrzeit 35 Minuten).

Parken

Parkplätze auf der Fafleralp und in Goppenstein.

Koordinaten

DG
46.434414, 7.862363
GMS
46°26'03.9"N 7°51'44.5"E
UTM
32T 412602 5142944
w3w 
///schon.abreisen.produkte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2016: Lötschberg. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Claudia Schnieper: Das Wallis für Anfänger. ISBN 978-3-906060-10-1, Rothus-Verlag, Solothurn, www.rothus.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 264T Jungfrau.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,1 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
710 hm
Abstieg
1260 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.